Nachhaltige Drogen- & Alkoholabstinenz oder Konsumreduktion erreichen für deine MPU oder deine privaten Ziele.

Damit dir eine positive MPU gelingt ist es wichtig, dass du kontrolliertes Trinken oder eine stabile Drogen- & Alkoholabstinenz sowie eine gute Rückfallvorbeugung nachweisen kannst. Hier kannst du ein paar mehr Informationen zu dem Thema Abstinenz oder kontrolliertes Trinken und MPU finden. 

Vielleicht möchtest du unabhängig von einer MPU etwas an deinem Konsumverhalten ändern – fühle dich herzlich willkommen. Ich unterstütze dich respektvoll und diskret.

Komm in deine Power! Ich coache dich diskret & respektvoll in ein konsumfreies oder konsumreduziertes Leben.

Kontrolliertes Trinken oder Abstinenz kann man lernen.

Das Thema Sucht und Abhängigkeit wird in unserer Gesellschaft leider immer noch tabuisiert und Konsumenten werden oft stigmatisiert. Abhängigkeit wird oft mit Charakterschwäche oder fehlender Willensstärke gleichgesetzt. 

Diese Vorurteile tragen dazu bei, dass viele Menschen über Jahre hinweg mit dem Konsum und der Sucht leben und sich dafür schämen. Anstatt sich einem Profi anzuvertrauen, versuchen sie den Konsum zu verbergen und rutschen dadurch oftmals tiefer in die Abhängigkeit. 

 
Ich frage meine Kundinnen und Kunden oft, ob sie auch jahrelang mit einem gebrochenen Bein herumlaufen würden oder was sie mit ihrem Auto machen, wenn es Probleme hat. Bei einem Beinbruch geht jeder zum Chirurgen und auch das Auto kommt meist sofort in die Werkstatt. Zunächst probiert man es selber, aber wenn das nicht klappt, dann holt man sich einen Profi dazu. Manchmal frage ich mich, warum wir mit unseren Autos eigentlich besser umgehen als mit uns selber 🙂
 

Du siehst auch damit bist du nicht alleine. 

 

Sucht und Abhängigkeit ist nichts, wofür du dich schämen musst. Man muss auch keinen Unterschied zwischen den Substanzen oder süchtigem Verhalten machen. Alkohol ist nicht schlimmer als Cannabis und Kokain nicht schlimmer als Glücksspiel, zu viel oder zu wenig essen, putzen, pumpen oder arbeiten. 

Es sind so viele Menschen davon betroffen – eher sollte sich der gesellschaftliche Umgang mit Sucht, Abhängigkeit oder psychischen Erkrankungen verändern. Wir haben inzwischen 2021. 

Mit dem richtigen Support und ein paar Tools gelingt es den meisten Konsumenten dauerhaft den Konsum zu reduzieren oder ganz einzustellen und so in ein freieres Leben zurückzukehren. Trau dich!

Alkohol- und Drogenabstinenz, Kontrolliertes Trinken MPU-Vorbereitung Christina Schlich Bonn MPU online

Konsum reduzieren, Abstinenz-motivation entwickeln & stärken

Part 1

Ich supporte dich bei deiner Konsumreduktion oder Abstinenz von Alkohol, Drogen, Medikamenten oder substanzungebundenen Süchten (Glücksspiel, Sportwetten, Medien & Internet, Sport, Shopping, Arbeiten, Sex, Chemsex, Essen, Beauty, Messiesyndrom). Häufig liegt nicht nur eine Abhängigkeit vor, meist mehrere –  manchmal wechseln sie sich ab. Das nennt man Suchtverlagerung.

Wenn erst deine Ambivalenz zwischen: Ich möchte meinen Konsum reduzieren oder einstellen und deinem Wunsch weiter zu konsumieren für dich bewusst wahrnehmbar ist, dann können wir mit dieser Ambivalenz arbeiten und sie auflösen.

Du musst nicht immer alles alleine schaffen – das war gestern. Heute es ist eine Stärke sich Support hinzu zu nehmen.

MPU Alkohol- und Drogenabstinenz, kontrolliertes Trinken MPU Vorbereitung Christina Schlich Bonn und online

Abstinenz-motivation stabilisieren

Part 2

Wir arbeiten weiter an der Stärkung deiner Ich-Wahrnehmung nach dem Modell von James O. Prochaska. 

Wir leiten deine Abstinenz ein, stabilisieren sie und starten das Abstinenzprogramm für deine MPU. 

Wenn es bei dir nicht um eine MPU-Vorbereitung geht dann arbeiten wir selbstverständlich ohne ein Abstinenzprogramm.

Wenn du zunächst oder generell eine Konsumreduktion anstrebst, dann werden wir dieses Ziel in Part 2 umsetzten. Hierzu gebe ich dir praktikable Tools an die Hand, mit denen du es umsetzen kannst.

Du wirst dich wundern, wie leicht das geht.

MPU-Drogen- & Alkoholabstinenz

Nachhaltige Rückfallprophylaxe erreichen

Part 3

Mit der Rückfallvorbeugung sichern wir deinen moderaten Konsum bzw. deine Suchtfreiheit nachhaltig ab.

Wenn du deine kritischen Momente kennst, die dir das Leben schwer machen und ein Rückfallrisiko für dich darstellen, können wir Schutzfaktoren entwickeln, die dir in Zukunft dabei helfen, mit schwierigen Lebensmomenten anders umzugehen und diese ohne Substanzkonsum oder süchtiges Verhalten zu meistern.

Mit diesen neuen Lösungsoptionen kannst du auf Stresssituationen anders reagieren als früher.

Du bist jetzt mit einem Notfall-Werkzeugkoffer ausgestattet aus dem du schöpfen kannst.

Nimm Kontakt mit mir auf, damit ich dich bei deiner Konsumreduktion oder Alkohol- oder Drogenabstinenz diskret und respektvoll begleite & bei deinem Vorhaben supporte.