Führerscheinentzug bei einmaliger Cannabisfahrt?

BVerwG ändert Rechtsprechung bei Cannabis-Konsum.

Dieses Urteil ist nicht neu aber immer noch brandaktuell. Das Bundesverwaltungsgericht hat am 11.04.2019 entschieden, dass eine einmalige Fahrt unter (nur) Cannabis-Einfluss nicht mehr zwingend einen Führerscheinentzug bedeutet. Auch wenn deine aktiven THC-Werte höher als 1,0 ng waren. Hier findest du nähere Infos zum Führerscheinentzug unter Cannabis-Einfluss des Bundesverwaltungsgerichts.

WordPress Cookie Hinweis von Real Cookie Banner