Suchst du ein Anti-Gewalt-Training?

Für deine MPU oder Privat?

Anti-Gewalt-Training & Anti-Aggressions-Training für deine MPU

Ein Anti-Gewalt-Training eignet sich, wenn du eine MPU-Anordnung mit der Fragestellung Verkehrsrecht hast und du mit Straftaten oder erhöhtem Aggressionspotenzial aufgefallen bist. Du kannst es für deine MPU nutzen, aber auch dann, wenn du eine gerichtliche Auflage hast oder für deine privaten Ziele bist du willkommen.

Inhalt der Seite

Wann eignet sich ein Anti-Gewalt-Training für dich?

Spielt Aggression und Gewalt in deinem Leben eine Rolle? Bist du Täter? Warst du mal Opfer? 

Bei dem Thema Gewalt kann es sich um

  • körperliche,
  • emotionale,
  • sexualisierte oder
  • strukturelle Gewalt handeln.

Wenn du Interesse daran hast, eine medizinisch psychologische Untersuchung mit dem Untersuchungsanlass Aggression und Gewalt zu bestehen oder zu verstehen, warum du aggressiv bist und eine Beratung wünschst, dann nimm Kontakt zu mir auf. 

Ich habe gesetzliche Schweigepflicht und verurteile Menschen nicht aufgrund ihrer Delikte.

Anti-Gewalt-Training

Was wird in einem Anti-Gewalt-Training bearbeitet?

Wir arbeiten individuell im Einzelsetting an deiner (Gewalt-) Biografie und widmen uns folgenden Inhalten:

  • Begriffsdefinitionen: Aggression und Gewalt
  • Eigenes Opfer- und Tätererleben
  • Deliktaufarbeitung
  • Reflexion eigener Verhaltensmuster und (Geschlechter-)Rollen
  • Überprüfung der Glaubensätze
  • Den Tiger reiten (Wahrnehmung und Regulation von Gedanken und Gefühlen)
  • Stärkung der Ich-Wahrnehmung und der Impulskontrolle
  • Eigene und fremde Wertehierarchien
  • Regulation von Nähe und Distanz
  • Körpersprache & nonverbale Kommunikation
  • Perspektivwechsel und Empathie
  • Konfliktvermeidung und Deeskalation
  • Empowerment und Selbstwertstabilisierung
  • Täter-Opfer Ausgleich
  • Trauma und Substanzkonsum
  • Entwicklung von Verhaltensalternativen

Meine Beratung ist unabhängig und unterliegt der gesetzlichen Schweigepflicht, auch dann wenn du eine gerichtliche Auflage für ein Anti-Gewalt-Training (AAT/AGT) oder Sozial-Kompetenz-Training hast. 

Rufe mich gerne an, damit ich dir bei deinen Fragen helfen kann. 

Gewalt und Diskriminierung haben viele Gesichter & viele Gemeinsamkeiten

Als Ausgangspunkt für deine Überlegungen, was das eine mit dem anderen zu tun hat und als Ausgangspunkt des Diskriminierungsverbotes gilt das Gleichheitsgebot: 

 

“Alle Menschen sind frei und gleich an Würde und Rechten geboren” 

(Art.1 der Allgemeinen Menschenrechtserklärung von 1948). 

Das Gleichbehandlungsgebot ist Kernstück des Ideals der Gerechtigkeit und sichert ein friedliches Zusammenleben in Gesellschaft und Beziehungen.

Hast du Fragen zum Thema MPU und Gewalt?

Nutze deine kostenlose Erstberatung!

Teile den Post: Anti-Gewalt-Training

Warenkorb